Lade Veranstaltungen

KÖNIG VON DETUSCHLAND – eine interaktive Reise ins Reichsbürger-Land

DOKUMENTARISCHE PERFORMANCE | GASTSPIEL | Polyformers, Berlin & Sachsen-Anhalt

Hatten Sie auch einmal die Sehnsucht nach einem gemeinschaftlichen Leben? Eine Gemeinschaft voller Versprechen sozialer Absicherung, Frieden und zwischenmenschlicher Anerkennung?

Im Herbst 2012 rief Peter Fitzek in Lutherstadt Wittenberg das „Königreich Deutschland“ und sich selbst zu dessen „Oberstem Souverän“ aus. Auf neun Hektar wollte er ein „freieres und gerechteres“ Gemeinwesen erschaffen, etablierte Verwaltungsstrukturen und ein Sozialversicherungssystem, gab eigene Dokumente aus und begründete die Währung „Engel“. Mehrere Hundert folgten ihm, bis das „Königreich“ 2017 geräumt und Fitzek in Untersuchungshaft genommen wurde. Seit 2019 ist er wieder auf freiem Fuß und arbeitet seitdem mit seiner Bewegung unter anderem am Ankauf von Immobilien für sogenannte „Gemeinwohldörfer“ in Sachsen und Brandenburg.

Das künstlerische Team der Polyformers hat recherchiert und ein dokumentarisches Stück entwickelt, welches einlädt, auf theatrale Weise in diese Welt einzutauchen. Die Welt des „Königreichs Deutschland“ verbindet aktuelle Perspektiven auf die reichsideologische Szene in Deutschland, braune Esoterik, Antisemitismus, rechtes Denken, Sektenstrukturen und Führerkult und wird durch drei Performende dokumentarisch aufgearbeitet und interaktiv für ein Publikum erfahrbar gemacht.

Grundlage für „KÖNIG VON DEUTSCHLAND“ bildet das Originalmaterial, das im Zuge einer umfangreichen Recherche aus den zahlreichen Verlautbarungen der Bewegung selbst, Ausschnitten aus Telegram-Gruppen, offiziellen Dokumenten, Medienberichten und Fachliteratur sowie Interviews mit Expert*innen zu einem Theaterabend zusammengestellt wurde. Die inhaltliche Entwicklung der Produktion wurde dabei durch den Journalisten und Autor Andreas Speit beraten und begleitet. Er gilt als einer der fundiertesten Kenner der rechten Szene in Deutschland.

Das Publikum ist mittendrin. Über verschiedene Stationen gibt es die Möglichkeit, sich genauer über Programm, Ziele und Strukturen des „Königreichs Deutschland“ zu informieren, Geld und Dokumente einzutauschen oder mit Anhängerinnen und Aussteigern zu diskutieren. Ein Abend, der nicht spurlos an einem vorbeizieht und Peter Fitzek selbst zur Generalprobe geführt hat.

 

Trailer

 

 

 

Besetzung

Mit: Alessa Kordeck, Denis Geyersbach, Ulrich Hoppe

Regie & Projektleitung: Fabian Rosonsky
Bühne & Kostüm: Sarah Methner
Musik: Matthias Erhard
Dramaturgie: Lene Gaiser
Fachberatung & Outside-Eye: Andreas Speit
Presse & Öffentlichkeitsarbeit: Sandra Ellegiers
Assistenz: Yale Ostermeier
Kostümassistenz: Tanja Faltis
Fotos: Anna Kolata

 

Das Gastspiel „KÖNIG VON DEUTSCHLAND – eine interaktive Reise in das Reichsbürger-Land“ wird gefördert von Land Sachsen-Anhalt.

Polyformers

Nach oben