KONSTANTIN MORFOPOULOS

Foto: Julia Hönemann

Konstantin Morfopoulos, geboren 1990, war vor seinem Schauspielstudium an der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg (2012-2016) Schauspieleleve am Theater Bonn.

Während seines Studiums Mitglied beim 2012 von Paula Thielecke und Sören Hornung gegründeten Kollektiv Eins.
Die erste gemeinsame Arbeit „Die apokalyptischen Reiterinnen“ entstand am Schlossplatz Theater Köpenick. Seitdem mehrere Zusammenarbeiten mit dem Kollektiv Eins.

2015 brachte er im Stuttgart Nord seinen ersten Soloabend „Stunde der Wahrheit“ in eigener Regie und Spiel auf die Bühne.

Konstantin ist freischaffend tätig und ist u.a. am Volkstheater Rostock, Theater Rampe Stuttgart, Theatre la bonita Kampala engagiert.

Zu dem ist Konstantin Morfopoulos für Film und Fernsehen tätig.

Weitere Informationen unter: kollektiveins.de

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Einverstanden Details zur Datenspeicherung mittels Cookies