MARTINA COUTURIER

Schauspielerin

ENTE, TOD UND TULPE

Martina Couturier arbeitet als Schauspielerin, Regisseurin und Performerin in Tübingen, Dresden, Neubrandenburg und Berlin. Ihre gemeinsame Arbeit mit dem Theater Thikwa begann 1996 als Schauspielerin. Dort begann auch ihr Interesse an der künstlerischen Ausdrucksmöglichkeit behinderter Darsteller. Ihre erste Regiearbeit mit dem Theater Thikwa war ‚Verrichtungen/m²’ (2000). Es folgten ‚Orlando. Engel und Wartesäle’ (2001) und ‚Rollkörper. Fantasien zu Mauricio Kagel Camera Obscura“ (2002)

Beim THEATERNATUR2018 ist sie in ENTE, TOD UND TULPE zu sehen.

martinacouturier1

Foto: Luca Abbiento

x

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Einverstanden Details zur Datenspeicherung mittels Cookies