MARKUS FENNERT

Sprecher

in IM SCHATTEN DER HEXEN

Markus Fennert, geboren 1962, erhielt seine Schauspielausbildung in München. Dort spielte er an den Kammerspielen und am Metropoltheater.

Weitere Engagements führten ihn bislang an das Schauspielhaus Zürich, sowie an die Stadttheater Potsdam, Konstanz und Marburg. Neben zahlreichen Engagements im Bereich Film und Fernsehen inszenierte Markus Fennert auch selbst und brachte unter anderem »Die Schändung der Lucretia« (Bremer Shakespeare Company) und »Gipfelkonferenz« von Robert David MacDonald am Teamtheater München auf die Bühne.

Von 2006 bis 2014 arbeitete Markus Fennert als Schauspieler am DNT Weimar und inszenierte zudem Edward Albees »Wer hat Angst vor Virginia Woolf?« sowie die Jugendstücke »Ritzen« von Walter Kohl und »Titus« von Jan Sobrie. Er spielte u.a. den Dorfrichter Adam in »Der zerbrochne Krug«, den Antonio in »Torquato Tasso«, den Beichtvater Domingo in »Don Carlos. Infant von Spanien.« und den Präsident von Walter in »Kabale und Liebe«.

Seit 2014 ist er freischaffender Schauspieler, Sprecher und Regisseur.

Für IM SCHATTEN DER HEXEN sprach Markus Fennert Audiospuren und Texte ein.

Fotos von Christian Kern