LUCIAN PATERMANN

Videokünstler

IM SCHATTEN DER HEXEN

Lucian Patermann wurde 1985 geboren und arbeitet in Berlin und Weimar. Seine Arbeiten changieren zwischen bildender und darstellender Kunst und sind sowohl in Film und Theater, als auch in Museen und Galerien heimisch. Seit 2008 studiert er begleitend zu seiner Arbeit als freier Künstler den interdisziplinären Studiengang Freie Kunst an der Bauhaus-Universität Weimar. Szenische und videografische Produktionen Patermanns waren und sind unter anderem am Berliner Ensemble, am Deutschen Nationaltheater Weimar und am Jungen Theater im Stellwerk Weimar zu sehen. Seine bildnerischen Arbeiten wurden unter anderem im Neuen Museum Weimar, in der Villa du Parc Annemasse, im HÉAD Genève, bei der Preview Berlin, im Kunsthaus Erfurt und in der Halle 14 in Leipzig gezeigt

Studien- und Arbeitsaufenthalte führten ihn nach Frankreich, Italien, Israel, Marokko, Österreich, der Schweiz und der Türkei.

Nachdem er im letzten Sommer bei der „WALD|SINN|PHONIE“ als Regisseur und Konzeptentwickler mitgewirkt hat, wird er beim THEATERNATUR2017 wieder als Videokünstler für IM SCHATTEN DER HEXEN tätig werden.

Fotos von Andi Materiell