KARL SCHAPER

Schauspieler

NATHANIEL WILLIAMS in HEXENJAGD

Karl Schaper wurde 1992 in Wernigerode (Harz) geboren und ist im kleinen Ort Langeln im nördlichen Harzvorland aufgewachsen.

Seine Schullaufbahn zog ihn vom Landschulheim Grovesmühle Veckenstedt in das Burg-Gymnasium Wettin (Halle), wo er die Möglichkeit hatte, sein Abitur im Spezialzweig Bildende Kunst abzulegen. Zu dieser Zeit wurden auch Bilder und Fotostrecken von ihm ausgestellt, u.a. preisgekrönt im Magdeburger Landtag.

2011 zog er nach Hamburg und nachdem er den Bundesfreiwilligendienst geleistet hatte, kam er endgültig von der Bildenden zur Darstellenden Kunst. Seine Schauspielausbildung hat er in Hamburg begonnen und führt sie seit vergangenem Jahr an der renommierten Ernst-Busch-Schule in Berlin weiter. 2015 spielte er beim Theaterfestival in Mölln das Stück „Mit dem Fahrrad zu den Wandervögeln“ unter der Regie von Frank Dübel. Und im letzten Jahr war er beim THEATERNATUR2016 in der Rolle des Roller/Kosinsky in Schillers DIE RÄUBER zu sehen. 

Beim THEATERNATUR2017 wird er in der Rolle des Nathaniel Williams in Arthur Millers „HEXENJAGD“ zu sehen sein. 

Fotos von Svenja Eder